Über Kimai

Was als Hobbyprojekt begann, ist jetzt die weltweit führende Open-Source-Zeiterfassung. Werfen wir einen Blick auf seine Geschichte.

2018

Die Neufassung von Kimai findet ihren Weg in die Gemeinschaft, die Datenmigration funktioniert, die Akzeptanz nimmt zu.

2019

Erste Plugins werden erstellt, um das Interesse an kostenpflichtiger Open-Source Software zu validieren.

2020

Kimai wird als SaaS mit einem kostenlosen und zwei kostenpflichtigen Abonnements angeboten.

2023

Die harte Arbeit zahlt sich aus, Kimai ist heute zu 100% mein Vollzeitjob. Danke für die Unterstützung!

Kimai logo

Kimai ist eine Zeiterfassungs-Software mit einer langen Geschichte, deren erste Version bereits 2006 veröffentlicht wurde. Warum ich das erwähne? Weil ich seitdem viele Programme habe kommen und gehen sehen – vertrauen Sie mir, wenn ich sage: Kimai wird am Markt bleiben. Ich habe viele Jahre Kimai aus Spaß entwickelt, heute ist Kimai mein Business und ich war nie motivierter es weiter zu verbessern.

Ich baue Kimai für einen Zweck: die Erfassung, Verwaltung, Auswertung und Abrechnung von Arbeitszeiten. Kimai unterstützt eine unbegrenzte Anzahl von Benutzern, Kunden, Projekten und Zeiteinträgen, sodass Sie alle Ihre Teams in einer benutzerfreundlichen Installation verwalten können. Kimai ist in dutzende Sprachen übersetzt und läuft auf jedem Endgerät mit Internetzugang und Browser, dank des responsive Design auch mit Ihrem mobilen Endgerät, während Sie unterwegs sind.

Sie können Rechnungen aus Ihren Stundenzetteln direkt in Ihrem Browser erstellen, mit anpassbare Rechnungsvorlagen. Kimai kann darüberhinaus auf verschiedenste Arten erweitert werden, allen voran durch die vielen Plugins, welche von einer aktiven Community erstellt werden.

Ob Sie nun ein Freelancer, eine kleine Organisation oder ein Unternehmen mit Hunderten von Mitarbeitern sind – Kimai hilft Ihnen bei der Steuerung Ihres Geschäfts. Bitte machen Sie sich selbst ein Bild und testen Sie Kimai mit Hilfe der Demo-Installationen.

Wer entwickelt Kimai?

Kimai und die Cloud werden entwickelt und betrieben von Kevin, einem unabhängigen Software-Entwickler aus Wien.

Es war schon immer mein Traum, meinen Lebensunterhalt mit einem Open Source Produkt zu verdienen. Mit Kimai konnte ich eine Software entwickeln, die meinen Kunden einen hohen Mehrwert bietet und deren Weiterentwicklung mich jeden Tag aufs Neue motiviert.

Mein besonderer Dank gilt der tollen Community für die langjährige Treue, ich freue mich auf die nächsten 10 Jahre Kimai 🚀

Zusammenarbeit

Viele Kunden schätzen den Komfort, der durch den kostenlosen Support entsteht. Austausch ist ein wesentlicher Punkt meiner Arbeit. Ich liebe das Community-Engagement bei GitHub, die Zusammenarbeit und das agile Arbeiten, die stete Verbesserung von Kimai anhand der Rückmeldungen machen diese Reise zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.

Technologie

Als Entwickler liebe ich es, neue Technologien zu testen. Und wenn dies die Art und Weise verbessert, wie Sie mit Kimai interagieren, nenne ich das eine Win-Win-Situation. Für mich sind UI und UX entscheidend, da Software einfach bedienbar sein muß. Sicherheit gehört zum Standard und Open Source Software ist ein entscheidender Erfolgsfaktor.

Freude an der Arbeit

Die Entwicklung von Kimai ist die ideale Verbindung des Berufs den ich liebe, mit seinen unendlichen Möglichkeiten der Weiterbildung, und der Notwendigkeit Geld für den Unterhalt meiner Familie zu erwirtschaften. Dank Kimai kann ich mehr Zeit mit Frau und Kind verbringen, die wohl beste Motivation die man sich vorstellen kann.

Wie alles begann

Kimai hat eine lange Geschichte und existiert seit 2006. Hier ein kurzer Überblick, wie alles begann.

2006

Die erste Version von Kimai wird veröffentlicht und gewinnt schnell eine wachsende Benutzerbasis.

2009

Torsten, der ursprüngliche Entwickler, möchte Kimai einstellen. Kevin übernimmt und wird zum Maintainer.

2014

Nach der letzten Veröffentlichung von Kimai 1 stockt die Entwicklung und es gibt kaum noch Aktivität.

Kimai hat eine lange Geschichte und war seiner Zeit weit voraus, als das Team um Torsten Höltge 2006 mit der Entwicklung begann. Es hatte ein responsive Design (dank viel Javascript-Magie) zu einer Zeit, als dieses Wort noch nicht einmal offiziell erfunden wurde. Ich habe die Entwicklung von Kimai 2009 übernommen, als Torsten diese aufgrund von Zeitmangel einstellen wollte, und habe Kimai mit Hilfe anderer Open-Source-Enthusiasten mehrere Jahre lang gepflegt und erweitert.

In der Zwischenzeit machte die PHP-Community große Fortschritte, während Kimai aufgrund seiner Geschichte immer weiter zurückfiel. Die Basis hatte viele technische Schwächen und nach vielen Jahren der Entwicklung wurde die Codebasis immer schwerer zu pflegen. Es gab schon längere Zeit die Idee, Kimai mit modernen Frameworks umzuschreiben, auch angetrieben von Community-Anfragen, aber niemand hatte die Ressourcen um diese Idee voranzutreiben. Ende 2017 kamen mehrere Faktoren zusammen und ich nutzte den Moment um mit der Entwicklung des nächsten Evolutionsschrittes “Kimai 2” zu beginnen.

Das ursprüngliche Kimai wurde mehr als 13 Jahre lang von Menschen auf der ganzen Welt genutzt, darauf und auch auf seine große Gemeinschaft bin ich stolz. Deshalb möchte ich mich bei allen bedanken, die zu Kimai beigetragen haben.

We keep the archived Kimai 1 news for historical reasons.

Bereit loszulegen?

Beginnen Sie jetzt Ihre Zeiterfassungsreise

Support erhalten Kostenlos starten
Top